Die gesetzlichen Aufgaben und Pflichten eines Anlagenbetreibers im EU-Emissionshandel

Die administrativen Aufgaben und Pflichten eines Betreibers einer Anlage in der EU sind vielfältig, aufwendig und mit hohen Strafen bewehrt.

Zu den Wichtigsten Aufgaben und Pflichten zählt eine aktuelle und richtige Art der Überwachung der Emissionen, die Ermittlung der Mengen der Emissionen, die Ermittlung der Produktivitätsrate sowie eine rechtskonforme Registerkontoführung.

Alle diese Aufgaben müssen mit hoher Sorgfalt entsprechend den gesetzlichen Vorgaben - also rechtskonform - durchgeführt werden, was in den vom verpflichtenden Emissionshandel betroffenen Unternehmen von Mitarbeitern verschiedenster Abteilungen und Unternehmensbereiche übernommen wird.