Header Hintergrund

Techn. Bereichsleitung Emissionshandel (m/w/d)

Leitende Aufgabe im Emissionshandel mit der Perspektive zum Eintritt in die Geschäftsführung

Emissionshändler.com hat sich seit 2006 auf die Beratung und den Handel im Emissionshandel spezialisiert. Unser stetig wachsendes Unternehmen möchte sich ab sofort auf der Leitungsebene personell weiter verstärken und zudem mittelfristig die Nachfolge unseres technischen Geschäftsführers regeln.

Aus diesem Grund suchen wir den technischen Bereichsleiter (TBL) für den EU-Emissionshandel mit anschließender Aufgabenerweiterung um den nationalen Emissionshandel.

Die Kernaufgaben

  • Beratung von Unternehmen in Deutschland zum EU-Emissionshandel (TEHG/EU-ETS) und nationalem Emissionshandel BEHG/nEHS
  • Outsourcing von Geschäftsprozessen des Emissionshandels und Beratung bzgl. Berichts- und Abgabepflichten
  • Tiefe technische Beratung von Kunden hinsichtlich des verpflichtenden CO2 Handels

Die Anforderungen

  • Studium in Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Energie- oder Kraftwerkstechnik
  • Erfahrung in energieintensiven Branchen oder Stadtwerken
  • Vorherige Positionen als Leiter eines Kraftwerks oder Energiemanagement sind von Vorteil
  • Erfahrung im EU-Emissionshandel, idealerweise auch im nationalen Emissionshandel
  • Vorherige Positionen in Gasversorgungsunternehmen, Stadtwerken oder sonstigen Energieerzeugungsunternehmen sind ein Plus
  • Gute kommunikative Fähigkeiten, da die Kundenberatung zu den zentralen Aufgaben gehört

Die Aufgabenbeschreibung 

  1. Der TBL (technische Betriebsleiter) führt die festangestellten und freien Mitarbeiter bei Emissionshändler.com fachlich und disziplinarisch. Fachlich wird er unterstützt vom Leiter Emissionshandel, der ihm hier zuarbeitet.
  2. Jährliche Durchführung und/oder Vergabe von Projektaufträgen an feste und freie Mitarbeiter von Emissionshändler.com.
  3. Der TBL berichtet an den kaufmännischen und den technischen Geschäftsführer.
  4. Der vorhandene Bereich der TEHG-Beratung von Stadtwerken und Industriekunden im EU-ETS soll überwacht, weiterentwickelt und eigenständig verantwortet werden.
  5. Der vorhandene Bereich der BEHG-Beratung von Mineralölfirmen, Koks/Kohleverwender und Stadtwerken im nEHS soll mittelfristig auch eigenständig überwacht und weiterentwickelt werden.
  6. Unterstützung der kaufmännischen Geschäftsführung bei allen fachlich technischen Fragen gegenüber Kunden, die dem TEHG oder BEHG verpflichtet sind.
  7. Fachliche Leitung und/oder Durchführung des jährlich wiederkehrenden Berichtswesens für die TEHG- Kunden (Zuteilungsdatenbericht, Jahresbericht).
  8. Fachliche Leitung und/oder Durchführung unterjähriger kleinerer oder größerer Projekte im TEHG (Neuerstellung/Aktualisierung Überwachungspläne, Methodenpläne, Zuteilungsanträge).
  9. Fachliche Leitung und/oder Durchführung von größeren und einmaligen Sonderprojekten im TEHG, wie z. B. Dekarbonisierung, Nachhaltigkeit, REDII, Anlagenoptimierung bezüglich CO2-Einsparung etc..
  10. Fachliche Leitung und/oder Durchführung jährlich wiederkehrender Kompensations-Projekte im BECV, eventuell auch BEDV und Strompreiskompensation im TEHG/BEHG.
  11. Teilnahme und/oder Durchführung an/von internen Meetings und Schulungen.
  12. Jährliche Besuche bei unseren TEHG-Kunden und BEHG-Schlüsselkunden in Deutschland (ca. 20 pro Jahr).
  13. Begleitung und technische Unterstützung des Vertriebes beim wichtigen Neukundenterminen (bis zu 10/Jahr). 

Die Rahmenbedingungen 

Der TBL wird dem jetzigen technischen Geschäftsführer unterstellt, bis dieser 2025/2026 aus Altersgründen in Rente geht. Der TBL hat die Perspektive auf die Nachfolge des jetzigen technischen Geschäftsführers.

Ein Arbeitsbeginn erfolgt frühestmöglich, spätestens jedoch zum 01.09.2024. Der Arbeitsort ist Berlin und der Heimatort. Arbeitszeit 40h. Die Arbeitszeit für die ersten 9 Monate wird aufgeteilt in mindestens 2-3 Wochentage (Di/Mi/Do) im Büro Berlin und 2-3 Wochentage Homeoffice bzw. Kundenbesuche. Nach der Einarbeitungszeit kann die Anwesenheit im Büro Berlin auf 1-2 Tage pro Woche reduziert werden.

Die Vergütung beträgt EUR 80.000 brutto aufwärts, je nach Vorkenntnissen. Urlaubs- und Weihnachtsgeld ist nicht vorgesehen, dafür eine zusätzliche Provisionsregelung nach Absprache. ÖPNV-Jahresticket, freies Mittagessen an den Bürotagen, freie Getränke, KITA-Zuschuss, 30 Tage Urlaub, Reisekostenregelung Homeoffice/Berlin nach Absprache.


Die attraktiven Aspekte der Position

  • Die Perspektive, in 1-2 Jahren die Position des technischen Geschäftsführers zu übernehmen.
  • Ein relativ entspannterer und stressfreierer Arbeitsalltag im Vergleich zur Industrie.
  • Kernarbeitszeit von Mitte Januar bis Ende Juli jedes Jahres – danach ein ruhigeres Arbeitspensum.
  • Möglichkeiten zur Mitarbeiterentwicklung und technischen Kundenberatung in den ruhigeren Monaten.
  • Homeoffice an 1-2 Tagen/Woche.

 

Wer ist Emissionshändler.com 

Emissionshändler.com ist ein Unternehmen, welches führend seit 2006 im verpflichtenden EU-Emissionshandel und seit 2020 im nationalen Emissionshandel als Beratungs-, Service- und Handelsunternehmen tätig ist. Der Handelsbereich ist im nationalen Emissionshandel nEHS an der EEX Leipzig als Intermediär registriert, der EU-Emissionshandel wird an der ICE Amsterdam und über bilaterale Partner betrieben.

Unsere Kunden sind ausschließlich Unternehmen, die im EU- und DE-Emissionshandel tätig sind, wie z. B. Energieversorger (Kraftwerke, Gasversorger, Wärmeproduzenten), Großindustrie (Zement, Klinker, Papier, Aluminium, Glas, Chemie, Raffinerien), Stadtwerke sowie Mineralöl-, Flüssiggas- und Kohlenhändler sowie Abfallverbrennungsanlagen.

Neben dem Handel wird zu allen Tätigkeiten und Pflichten im EU-ETS und BEHG- Emissionshandel beraten, wie z. B. Berichtserstellung an die DEHSt sowie Überwachungs- und Methodenpläne. Weiterhin werden verschiedene Services rund um die Registerkontoführung angeboten. Alle Services zusammen werden den Betreibern im EU-ETS in einem Sorglos- und Berichts-Paket und im nEHS in einem BEHG/nEHS-Paket angeboten.

Darüber hinaus ist Emissionshändler.com der Herausgeber des seit 2006 kostenlos erscheinenden Emissionsbriefes, welcher in bis zu 12 Ausgaben pro Jahr den Betreibern und Inverkehrbringern aus dem EU-ETS und dem nEHS aktuelle Themen rund um den Emissionshandel in deutscher Sprache aufzeigt.

Kontakt

Für einen ersten Kontakt oder die Zusendung Ihrer aussagekräftigen Bewerbung wenden Sie sich bitte direkt an den geschäftsführenden Gesellschafter Michal Kroehnert unter kroehnert (at) emissionshaendler.com oder 0177-3092200. 

 

Stellenausschreibung hier als pdf-Datei