Das BEHG-Paket: Beratung und Begleitung im BEHG

Inverkehrbringer von Brennstoffen gemäß dem neuen Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) sind auf langjährig erfahrene Emissionshandelsberater angewiesen, die Ihnen nicht nur beim Aufbau der internen Berichtsprozesse, sondern auch bei der Ermittlung und Überwachung der Emissionsmengen der in Verkehr gebrachten Brennstoffe zur Seite stehen.

Die Leistungen im BEHG-Paket umfassen die erstmalige Erstellung und die Aktualisierungen des gesetzlich geforderten Überwachungsplans sowie die Installierung von internen Berichtsprozessen, die der Erstellung von jährlichen Berichten an die zuständige Behörde DEHSt dienen.

Die das BEHG-Paket umfassenden beratenden und unterstützenden Leistungen beziehen sich auf die administrativen und überwachenden Tätigkeiten und Pflichten, die der Inverkehrbringer zu erbringen hat. Insbesondere sind dies die Ermittlung von Emissionsfaktoren, die Ermittlung von Doppelzählungen, die Erstellung von CO2-Jahresberichten, die Aktualisierung von Überwachungsmethoden, etc.

Auf Wunsch wird die komplette Übernahme/ Durchführung bestimmter Leistungen optional und gesondert angeboten. Für eine ausführliche Leistungsbeschreibung sehen Sie bitte die detaillierten BEHG-Beratungsleistungen (auf Anfrage erhältlich).

Von Unternehmen, die sich nicht nur von allen notwendigen Tätigkeiten und Risiken im Rahmen der Erfüllung der gesetzlichen administrativen Pflichten entlasten möchten, sondern auch im Handelsbereich eine wirtschaftlich effizientes und risikominimierendes Vorgehen anstreben, kann das von Emissionshändler.com® konzipierte nEHS-Paket ausgewählt werden. Das nEHS-Paket deckt alle gesetzlichen Aufgaben im Bereich des Handels und der Rückgabe von nEHS-Zertifikate sowie die Registerkontoführung ab.