Das BEHG-Paket zur Beratung und Begleitung im BEHG

Inverkehrbringer von Brennstoffen gemäß dem neuenBrennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG) sind auf langjährig erfahrene Emissionshandelsberater angewiesen, die Ihnen nicht nur beim Aufbau der internen Berichtsprozesse sondern auch der Ermittlung und Überwachung der Emissionsmengen der in Verkehr gebrachten Brennstoffe zur Seite stehen.

Die Leistungen im BEHG-Paket umfassen die erstmalige Erstellung und die Aktualisierungen des gesetzlich geforderten Überwachungsplanes und die Installierung von internen Berichtsprozessen, die der Erstellung von jährlichen Berichten an die zuständige Behörde DEHSt betreffen.

Bei den beratenden und unterstützenden Leistungen des BEHG-Paktetes handelt es sich um die administrativen und überwachenden Tätigkeiten und Pflichten, die der Inverkehrbringer zu erbringen hat. Insbesondere sind dies die Ermittlung von Emissionsfaktoren, die Ermittlung von Doppelzählungen, die Erstellung von CO2-Jahresberichte, die Aktualisierung von Überwachungsmethoden, etc.

Die komplette Übernahme/Durchführung bestimmter Leistungen wie die jährliche Erstellung des CO2-Jahresberichtes und deren Verifizierung ist nicht enthalten, kann aber optional und gesondert angeboten, bzw. vermittelt werden. Ausführliche Leistungsbeschreibung siehe BEHG-Beratungsleistungen im Detail (demnächst verfügbar).

Sofern sich ein Unternehmen nicht nur von allen notwendigen Tätigkeiten und Risiken bei der Anwendung der gestzlichen Pflichtenentlasten möchte sondern auch im Handels-Bereich wirtschaftlich effizient arbeiten und dabei das Risiko senken möchte, kann es das von Emissionshändler.com® konzipierte nEHS-Paket auswählen, welches alle gesetzlichen Aufgaben zum Kauf und der Rückgabe der nEHS-Zertifikate sowie die Registerkontoführung enthält.