Das Info-Paket für detaillierte Fachinformationen

Anlagenbetreiber im europäischen Emissionshandel sind auf detaillierte und aktuelle Informationen angewiesen, sofern diese den nationalen und europaweiten Verordnungen und Richtlinien korrekt nachkommen wollen.

Die Leistungen im Info-Paket umfassen eine ständige Unterstützung des Unternehmens zu allen Fragen des EU-Emissionshandels und entsprechender nationaler Vorschriften per Telefon oder per E-Mail.

Hierbei sind als wesentliche Elemente enthalten ein jährliches Gespräch vor Ort beim Unternehmen und eine jeweils aktuelle Berichterstattung zu relevanten Entwicklungen im Emissionshandel durch den Bezug des  Emissionsbriefes von Emissionshändler.com® in Deutscher Ausgabe.

Auf Wunsch kann das jährliche Gespräch vor Ort aus der Leistung des Info-Paketes mit 780 Euro herausgerechnet werden.
Ausführliche Leistungsbeschreibung siehe Informationsleistungen im Detail.

Sofern sich ein Unternehmen nicht nur von allen notwendigen Tätigkeiten und Risiken bei der Informationsbeschaffung entlasten möchte sondern auch in den anderen Bereichen des Emissionshandels wirtschaftlich effizient arbeiten und dabei das Risiko senken möchte, kann es das von Emissionshändler.com® konzipierte  CO2-Sorglos-Paket auswählen, welches in der Gesamtheit den Inhalt von insgesamt vier Einzelpaketen darstellt.

Bei Interesse fordern Sie bitte unseren unverbindlichen Vertragsvorschlag zu den EU-ETS CO2-Paketen an.

  • Aktuelle Auskünfte und Informationen zu Mengen- und Preisentwicklungen verschiedener CO2-Produkte
  • Informationen zu den Möglichkeiten eines Portfoliomanagements zwecks Beschaffung von CO2-Zertifikaten
  • Telefonischer Infodienst zu allen CO2-relevanten Themen im EU-ETS.
  • Telefonischer Infodienst zu allen CO2-nahen Themen wie z. B. Anlagenoptimierung, Energieeffizienz, Energiemanagement,  Biomasse, etc.
  • Aktuelle Informationen im Emissionshandel zu neuen gesetzlichen Entwicklungen bei der EU und der DEHSt
  • Hilfestellungen zu Fragen rund um die EU Registerverordnung, die EU-Emissionshandels-Richtlinie, die EU Monitoring-Richtlinie, die EU-Auktions-Richtlinie, des TEHG, etc.
  • Veröffentlichung  des periodisch erscheinenden Emissionsbriefs zu aktuellen Themen des Emissionshandels in deutscher Sprache, sowie auf Nachfrage individuelle und betreiberspezifische Auskunft/Kommentierung zu den jeweiligen Themen.
  • Jährliches Informationsgespräch zu allgemeinen, aktuellen oder speziellen Fragen rund um den EU-Emissionshandel beim Unternehmen vor Ort im Umfang von bis zu 3,5 Stunden. (inkl. An- und Abreise sowie Reisekosten).
  • Schulung von neuen Mitarbeitern und Führungskräften zum EU-Emissionshandel im Rahmen eines jährlichen Termins vor Ort.