Sehr geehrte Damen und Herren,

hier ist Ihr Emissionsbrief 04-2019 mit Infos aus der Praxis des Emissionshandels. Kostenlose und aktuelle Informationen rund um das Thema Zuteilungsanträge, Monitoring, Berichtswesen, Mitteilung zum Betrieb, Datenerfassung und des börslichen und bilateralen CO2-Handels.

 
 
 

Der zweite Prüfer verursachte indirekt neuartige Probleme – Anlagenbetreiber riskierten im Juni ihre kostenlose Zuteilung

 
 
 

Das hatten sich viele Anlagenbetreiber im Juni 2019 sicherlich völlig anders vorgestellt. Statt die von der DEHSt gegenüber der EU herausgeholte Fristverlängerung entspannt bis zum 29.06.2019 zu nutzen (EU-Vorgabe war 31.05.), haben offensichtlich eine höhere Anzahl von Betreibern in der letzten Juniwoche etliche stressige Tage verbracht, damit der Zuteilungsauftrag pünktlich an die DEHSt versendet werden konnte.

Ganz offensichtlich spielte hier erstmal die Tatsache eine Rolle, dass ein zweiter Prüfer eine Begutachtung des Zuteilungsantrages vornehmen musste und damit unbeabsichtigt ein bisher „gut funktionierendes System“ der Zusammenarbeit eines Betreibers mit seinem ihm lang bekannten „Haus und Hof“-Verifizierer durcheinander-brachte. Tatsächlich birgt diese neue Konstellation nach Erfahrungen von Emissionshändler.com® einige neu entdeckte Risiken, die in diesem hier vorliegenden  <link https: www.emissionshaendler.com fileadmin emissionshaendler dateien emissionsbriefe emissionsbrief_de_04_verifizierung_als_risiko.pdf>Emissionsbrief 04-2019 und in  einer Fortsetzung im Emissionsbrief 05-2019 dargestellt werden. 

Des Weiteren beendet Emissionshändler.com® im 3. und letzten Teil seiner Folge den Vergleich zwischen dem EU-ETS und dem neuen CORSIA System für den weltweiten Emissionshandel der Luftfahrtgesellschaften.

 
 
 

Viele Grüße

Michael Kroehnert
Emissionshändler.com

stellv. Vorsitzender im Bundesverband Emissionshandel und Klimaschutz bvek.de
Handelszugang zur EEX Leipzig, ICE London, Nordpool Oslo
CO2-Registerkonto:
EU-100-5015589-0-78 + DE-121-5022235-0-16
EU-VAT: DE249072517
GEI-Nr.: 529900UY2HCX46P56U29

GEMB Gesellschaft für
Emissionsmanagement und Beratung mbH
Helmholtzstraße 2-9
D- 10587 Berlin
Geschäftsführung Michael Kroehnert
Amtsgericht Berlin –Charlottenburg, HRB 101917

Telefon: +49 30 398 8721-10
Telefax: +49 30 398 8721-29
Mobil: +49 177 309 22 00

Mail: <link mail window for sending>kroehnert@emissionshaendler.com
Web: <link https: www.emissionshaendler.com _blank>www.emissionshaendler.com

Zum Abbestellen unseres Emissionsbriefes zu allen wichtigen Informationen und praktischen Ratschlägen rund um den CO2-Emissionshandel antworten Sie einfach auf diese E-Mail und schreiben in die Betreffzeile oder zu Beginn des Textes: <link http: www.emissionshaendler.com _blank external-link-new-window>abbestellen / unsubscribe.

Bedenken Sie bitte, dass Sie anschließend keinerlei Informationen mehr bekommen zu Seminareinladungen, CO2-Preisinformationen, Gesetzesänderungen, Zuteilungen und Auktionierungen sowie sonstiger Mitteilungen der EU-Behörden und der DEHSt.

Zum wieder Anmelden für unseren Emissionsbrief zu allen wichtigen Informationen und praktischen Ratschlägen rund um den CO2-Emissionshandel klicken Sie hier: <link http: www.emissionshaendler.com _blank external-link-new-window>anmelden / subscribe. Damit bekommen Sie alle Informationen zu Seminareinladungen, CO2-Preisinformationen, Gesetzesänderungen, Zuteilungen und Auktionierungen sowie sonstiger Mitteilungen der EU-Behörden und der DEHSt.