Sehr geehrte Damen und Herren,

hier ist Ihr Emissionsbrief 07-2021 Infos aus der Praxis des EU-Emissionshandels und des nationale Brennstoff-Emissionshandels. Kostenlose und aktuelle Informationen rund um das Thema Monitoring und Berichtswesen im BEHG und EU-ETS, Mitteilung zum Betrieb und dem börslichen- und bilateralen CO2-Handel.

Gas- und Öllieferanten (Gasversorger/Stadtwerke und Heizölfirmen) sind ab 01.01.2021 im neuen nationalen Emissionshandel BEHG, Informationen hier!

 
 
 

Chinesischer Emissionshandel mit 4 Mrd. t CO2 gestartet – In osteuropäischen Ländern werden EU-Regeln kaum angewendet

 
 
 

Mit ca. drei Wochen Verzögerung ist am 16. Juli 2021 die Handelsplattform des neuen nationalen chinesischen Emissionshandelssystems (ETS) live gegangen. Die Handelsplattform wird von der Umwelt- und Energiebörse in Shanghai, der Shanghai Environment and Energy Exchange (SEEE) betrieben. Bereits am 01. Februar 2021 war nach Jahren der Vorbereitung die gesetzliche Grundlage für das chinesische ETS in Kraft getreten.

Mit seinen mehr als 4 Milliarden Tonnen CO2, die das chinesische ETS abdeckt (ca. 40 % der nationalen CO2-Emissionen), ist es, bezogen auf das Emissionsvolumen, damit der größte CO2-Markt der Welt. Im Vergleich, die Teilnehmer des europäischen ETS haben 2020 etwa 1,35 Milliarden Tonnen CO2 emittiert.

Ob diese Teilnehmer am EU-ETS allerdings vollzählig die Regeln einhalten, kann nach bisherigen Recherchen von Emissions-händler.com® stark bezweifelt werden. Wie im vorliegenden Emissionsbrief 07-2021 in unserer 4. Folge zur Integrität des EU-ETS ausgeführt wird, geht es in osteuropäischen Ländern weiter drunter und drüber. Und kaum einen interessiert das.

 
 
 

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!

Michael Kroehnert
Emissionshändler.com

stellv. Vorsitzender im Bundesverband Emissionshandel und Klimaschutz bvek.de
Handelszugang zur EEX Leipzig, ICE London, Nordpool Oslo
CO2-Registerkonto:
EU-100-5015589-0-78 + DE-121-5022235-0-16
EU-VAT: DE249072517
GEI-Nr.: 529900UY2HCX46P56U29

GEMB Gesellschaft für
Emissionsmanagement und Beratung mbH
Helmholtzstraße 2-9
D- 10587 Berlin
Geschäftsführung Michael Kroehnert
Amtsgericht Berlin –Charlottenburg, HRB 101917

Telefon: +49 30 398 8721-10
Telefax: +49 30 398 8721-29
Mobil: +49 177 309 22 00

Mail: kroehnert@emissionshaendler.com
Web: www.emissionshaendler.com

Zum Abbestellen unseres Emissionsbriefes zu allen wichtigen Informationen und praktischen Ratschlägen rund um den CO2-Emissionshandel antworten Sie einfach auf diese E-Mail und schreiben in die Betreffzeile oder zu Beginn des Textes: abbestellen / unsubscribe.

Bedenken Sie bitte, dass Sie anschließend keinerlei Informationen mehr bekommen zu Seminareinladungen, CO2-Preisinformationen, Gesetzesänderungen, Zuteilungen und Auktionierungen sowie sonstiger Mitteilungen der EU-Behörden und der DEHSt.

Zum wieder Anmelden für unseren Emissionsbrief zu allen wichtigen Informationen und praktischen Ratschlägen rund um den CO2-Emissionshandel klicken Sie hier: anmelden / subscribe. Damit bekommen Sie alle Informationen zu Seminareinladungen, CO2-Preisinformationen, Gesetzesänderungen, Zuteilungen und Auktionierungen sowie sonstiger Mitteilungen der EU-Behörden und der DEHSt.