Sehr geehrte Damen und Herren,

hier ist Ihr Emissionsbrief 08-2021 Infos aus der Praxis des EU-Emissionshandels und des nationale Brennstoff-Emissionshandels. Kostenlose und aktuelle Informationen rund um das Thema Monitoring und Berichtswesen im BEHG und EU-ETS, Mitteilung zum Betrieb und dem börslichen- und bilateralen CO2-Handel.

Gas- und Öllieferanten (Gasversorger/Stadtwerke und Heizölfirmen) sind ab 01.01.2021 im neuen nationalen Emissionshandel BEHG, Informationen hier!

 
 
 

Nachhaltiges Wirtschaften in einer klimaneutraler EU - Was bringt der Green-Deal, EU-Taxonomie und „Fit for 55“ für Unternehmen?

 
 
 

Die Erkenntnisse des Weltklimarat IPCC belegen, dass die Erderwärmung menschengemacht ist und die Risiken für Mensch und Natur durch Wetterextreme, wie Hitze oder Starkregen, weiter zunehmen. Der WEF Global Risk Report nennt ansteckende Krankheiten, Lebensunterhaltskrisen und extreme Wetterereignisse als größte Risiken für die Wirtschaft. Höchste Zeit also zu Handeln. Der EU Green Deal hat die Absenkung der Netto-Treibhausgas-Emissionen (CO2e) bis 2030 um 55% gegenüber dem Stand von 1990 zum Ziel und ein Europa, welches ab 2050 keine Netto-Treibhausgase mehr ausstößt. Der Aktionsplan Fit for 55, das Fitnessprogramm der EU-Klima- und Energiepolitik, beschreibt die sektorenspezifischen Maßnahmen zur Dekarbonisierung der Wirtschaft. Die Finanzierung erfolgt durch den EU-Aufbaufonds NextGenerationEU. Ein Drittel der Investitionen aus dem Aufbaupaket Next Generation EU und dem Siebenjahreshaushalt der EU fließen mit 1,8 Billionen EUR in den Grünen Deal. Mindestens 37 % aller nationalen Konjunktur- und Resilienzpläne sind für klimapositive Initiativen zu verwenden.

Der Deutsche Aufbau- und Resilienzplan (DARP) sieht 25,6 Mrd. Euro dafür vor. Die EU-Taxonomie ist der dafür allgemeingültiger Ordnungsrahmen zur Wirkungsmessung, dem Risikomanagement und der Erfolgsrechnung einer nachhaltigen und ethischen Betriebsführung. Mit dessen Aktionsplan für ein nachhaltiges Finanzwesen werden die Finanzströme Europas in nachhaltige Investments (green bonds) gelenkt. 

Wir beginnen in diesem Emissionsbrief 08-2021 unsere 4-teilige Serie mit dem Thema EU-Taxonomie für wettbewerbsneutrale Start- und Arbeitsbedingungen und ein betriebliches Nachhaltigkeitsmanagement. In der nächsten Ausgabe erläutern wir die Wirkungen der EU-Taxonomie auf den Emissionsrechtehandel. Danach gehen wir auf sektor- und unternehmensspezifische Maßnahmen der Ressourceneffizienz und Dekarbonisierung ein. Und nicht zuletzt zeigen wir, wie sich Nachhaltigkeit rentiert und warum Banken zukünftig die Kreditvergabe an den Nachweis eines betrieblichen Nachhaltigkeitsmanagements knüpfen.

Und ganz aktuell: Der EUA-Preis hat die Marke von 60 Euro durchstoßen und lag am Montagfrüh bei 61,01 Euro/t.

 
 
 

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!

Michael Kroehnert
Emissionshändler.com

stellv. Vorsitzender im Bundesverband Emissionshandel und Klimaschutz bvek.de
Handelszugang zur EEX Leipzig, ICE London, Nordpool Oslo
CO2-Registerkonto:
EU-100-5015589-0-78 + DE-121-5022235-0-16
EU-VAT: DE249072517
GEI-Nr.: 529900UY2HCX46P56U29

GEMB Gesellschaft für
Emissionsmanagement und Beratung mbH
Helmholtzstraße 2-9
D- 10587 Berlin
Geschäftsführung Michael Kroehnert
Amtsgericht Berlin –Charlottenburg, HRB 101917

Telefon: +49 30 398 8721-10
Telefax: +49 30 398 8721-29
Mobil: +49 177 309 22 00

Mail: kroehnert@emissionshaendler.com
Web: www.emissionshaendler.com

Zum Abbestellen unseres Emissionsbriefes zu allen wichtigen Informationen und praktischen Ratschlägen rund um den CO2-Emissionshandel antworten Sie einfach auf diese E-Mail und schreiben in die Betreffzeile oder zu Beginn des Textes: abbestellen / unsubscribe.

Bedenken Sie bitte, dass Sie anschließend keinerlei Informationen mehr bekommen zu Seminareinladungen, CO2-Preisinformationen, Gesetzesänderungen, Zuteilungen und Auktionierungen sowie sonstiger Mitteilungen der EU-Behörden und der DEHSt.

Zum wieder Anmelden für unseren Emissionsbrief zu allen wichtigen Informationen und praktischen Ratschlägen rund um den CO2-Emissionshandel klicken Sie hier: anmelden / subscribe. Damit bekommen Sie alle Informationen zu Seminareinladungen, CO2-Preisinformationen, Gesetzesänderungen, Zuteilungen und Auktionierungen sowie sonstiger Mitteilungen der EU-Behörden und der DEHSt.